ROCKnacht-Vereinsservice

  Natur- und Vogelschutzverein Fellingshausen   


                                                                                                         

Heute ist Freitag,  26.04.2019, 08:06:27 Uhr

JHV 5.4.2019: NVF kehrt NABU den Rücken
Was schon seit einiger Zeit im Raum stand, wurde im Rahmen der Jahreshaupt-versammlung umgesetzt: Der Natur- u. Vogelschutzverein Fellingshausen (NVF) kündigt seine Mitgliedschaft im NABU auf, kann fortan autonom agieren - muss allerdings auf Zuwendungen, Informationen etc. seitens des mächtigen NABU (deutschlandweit 70.000 Mitglieder) verzichten. Maßgeblicher Grund für die Beschlussfassung bei nur einer Gegenstimme. Der NVF will nicht hinnehmen, dass NVF-Vorstandsmitglieder lt. NABU-Vorgaben zwingend zahlende Mitglieder im mächtigen Dachverband sein müssen. Die NVF-Verantwortlichen um den 1. Vors. Michael Gerth sehen in der monetären Doppelbelastung der Vorstandsmitglieder die Gefahr, Ämter nicht mehr besetzen zu können und damit auf Sicht den Bestand des Vereins in Frage zu stellen. Seitens des zuständigen NABU-Kreisverbandes Gießen ist der Schritt der Fellingshäuser zwar nicht nachvollziehbar, es wird aber eingeräumt, dass sich in den letzten Jahren bereits einige ähnlich wie der NVF gelagerte Vereine aus der NABU-Dachorganisation zurück gezogen haben. Siehe ausführlicher Bericht.

Tagesfahrt am 27.Mai 2018 zu Vulkaneum u. Vogelpark Schotten
Ein interessanter Tagesausflug bot sich den Teilnehmern dieser Tagesfahrt zum
"Vulkanueum" und "Vogelpark" im Vogelsberg . Keine Frage, dass bei den vielen gewonnen Eindrücken das in einer Gaststätte in Schotten eingenommene Mittagessen besonderen Anklang fand.

JHV 9.3. 2018: Steht für den Verein eine Namensänderung ins Haus?
Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zur Post" stand die schriftlich vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) eingegangene Forderung, das Kürzel "NABU" in den Vereinsnamen aufzunehmen. Zur Entscheidungsfindung wird seitens des Vereins eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden. Details und Hintergründe sowie Infos zum weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung können aus der Presse entnommen werden.

Januar 2018: Info zum Kranichzug 2017
Rolf Gerth, Beauftragter der staatl. Hess. Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz u. Saarland, berichtete über die Anzahl der
Kraniche über Fellingshausen während ihrer Züge zu den Brutgebieten und Überwinterungsquartieren.
Biebertaler Nachrichten 19.1.2018

Dezember 2017: "Seltener Besuch" im Vereinsraum
Schon im Vorfeld hatte Vereinsvorsitzender Michael Gerth den Besuch von "ungewöhn-lichen Haustieren" bei den Jungfüchsen (=Jugendgruppe des Natur-u. Vogelschutz-vereins Fellingshausen) angekündigt. Die Überraschung gelang, bei manchen der Besucher/innen im Backhaus vermutlich mit einem etwas beklemmenden Gefühl. Und in der Tat, die "Haustiere" von Herrn Werner Schäfer waren alles andere als "Hund und Katz".............. Siehe dazu die Presseveröffenlichung.

Schwalbenzählung Fellingshausen 2017:
Rückgang bei Brutpaaren stimmt bedenklich
Rolf Gerth als Beauftragter der Staatl. Hessischen Vogelschutzwarte hat im Okt. 2017
die neuesten Zahlen vorgelegt: Mehlschwalben-Brutpaare verzeichnen einen Rückgang um 13 auf nunmehr 78, bei Rauchschwalben sind es 16 Brutpaare (2016: 18). Lediglich die Mauersegler weisen mit 7 Brutpaaren eine konstante Population auf. Der Rückgang basiert im Wesentlichen auf zwei Ursachen: Fehlende Pfützen auf Feldwegen zur Aufnahme von Nistmaterial u. der extreme Rückgang bei Fluginsekten als hauptsächliche Nahrungsquelle von Schwalben.

Neue Schautafel und Ruhebank aufgestellt
Im Oktober 2017 waren Mitglieder des Natur- u. Vogelschutzvereins Fellingshausen wieder kreativ und aktiv: Auf dem sog. "Bruns`schem Grundstück" wurden eine neue Schautafel mit heimischen Vogelarten und eine Ruhebank aufgestellt. Der Verein ist dort seit Jahren im Sinne des Natur- und Umweltschutzes tätig. Siehe hierzu auch den ausführlichen Pressebericht vom 19.10.2017.

Brunnenfest 2017: Natur- u. Vogelschutzverein - echt hessisch

Mit seinem Angebot "Handkäs` mit Musik" landete der Natur- u. Vogel-schutzverein auch am 26./27. Aug- wieder einen Volltreffer. An beiden Tagen freuten sich die Mitglieder über ein sehr gut besuchtes Zelt und konnten am Ende ein erfreut-es "Käs`all" vermelden. Eine Wiederholung zum 15. Brunnen-fest 2019 sei empfohlen. - Mehr.
Foto: Chr. Sauer








 

 

 


Sparkasse Wetzlar würdigt Arbeit des Vereins mit Geldspende

Engagement und Arbeit zahlen sich aus: Am 17. Jan. 2017 konnten mehrere Vereine aus Biebertal Spenden der Sparkasse Wetzlar entgegen nehmen. Bedacht wurde auch der Natur- und Vogelschutz-verein Fellingshausen, dessen Vertreter und langjähriger Vorsitz- ender Rolf Gerth (2.v.r.) sich über einen Betrag von € 200,- aus den Händen der SPK-Mitarbeiter Andreas Glatthar (Mitte) und Christian Grebeldinger (rechts) freute.                             


 

 

 

 

 

 

Spendenübergabe der Sparkasse Wetzlar am 17.1.17
an einige Biebertaler Vereine.         Foto: SPK Wetzlar                                                      

Konzert der besonderen Art im Dünsbergwald
Bei einer kürzlichen Juni-Vogelstimmenwanderung konnten rund 20 Interessenten unter Anleitung des Vorstands-Duos Michael (1.Vors.) und Rolf Gerth (2. Vors.) die Vielfalt der heimischen Vögel und insbesonderen deren Gesang bewundern. Ausführ- licher Bericht zu dieser Veranstaltung u.a. im Gießener Anzeiger: hier

JHV 1.4.16: Vorsitzender u. Jugendleitung neu gewählt
Der Natur- u. Vogelschutzverein Fellingshausen hat einen neuen Vorsitzenden: Nach 18-jähriger Tätigkeit auf diesem Posten übergab nach einstimmiger Wahl Rolf Gerth das Amt in die Hände seines Sohnes Michael, der bisher für die Jugendabteilung verantwortlich zeichnete. Vater Rolf agiert jetzt als 2.Vorsitzender. Zur neuen Jugendleiterin wurde Lena Gude gewählt, deren nicht einfache Aufgabe es u.a. sein wird, den Betreuerstab zu erweitern und vermehrt junge Natur- u. Vogelschützer zu gewinnen. Dazu werden die Aktionen und Treffen für junge Interessierte nunmehr von

Freitag- auf Samstagnachmittag verlegt. Wichtig für die Eltern: Die Aktivitäten des
abwechslungsreichen Jugend-Jahresprogrammes sind u.a. zielgerichtet auf die heimische Tierwelt, den Artenschutz und den Umweltschutz. Selbstredend, dass für die Teilnehmer/innen daraus ein gewisser Wissensvorsprung für den Schulunterricht resultiert. Das Jugendteam wurde durch Bernhard Crombach in Beisitzerfunktion erweitert.  - Ausführlicher Pressebericht zur JHV 1.4.16:
hier.


Weiterlesen

Terminkalender 2019

Aktuell sind der Redaktion keine weiteren Termine bekannt.
           

Bitte beachten Sie auch stets die Hinweise in den "Biebertaler Nachrichten" und im
"Dorfkalender".


Kontakt: Michael Gerth (1.Vors.),
06409-660283; Rolf Gehrt 06409-9601

 



 

Jugendgruppe "Jungfüchse" 2019

Aktuell sind der Redaktion keine weiteren Termin bekannt.

Bitte stets die Infos in den Biebertaler Nachrichten beachten.

Kontakt:
Lena Gude
Tel. 06409-661693
Email: lena.gude@yahoo.de










 




























 

"Jungfüchse" Fellingshausen im Natur- u. Vogelschutzverein:

Erkundungen von Wald u. Feld

Spiel und Spaß
Basteln und Werkeln
Lernen mit Freunden

Natur- u. Umweltschut